Barcelona lädt zum Einkaufsbummel Schaufensterbummel, Kleider anprobieren, neue Modelle entdecken, sich in ein Schmuckstück verlieben? Mit einem Angebot von rund 35.000 Geschäften bleiben in Barcelona keine Wünsche offen. Barcelona bietet Shopping-Fans die beste Einkaufsachse in ganz Europa. Die sogenannte Shopping Line reicht auf einer Länge von fünf Kilometern vom alten Hafen Port Vell bis zum oberen Teil der Diagonal. Sie durchquert die Ramblas, das Gotische Viertel und das Stadtviertel Eixample.

Dominikanische Republik - der Norden Der Norden der Dominikanischen Republik zieht jedes Jahr viele Besucher aus allen Teilen der Welt an. Neben der Nachbarschaft zum Atlantischen Ozean und dessen bezaubernden Stränden besticht der Norden durch Attraktionen wie Whale-Watching oder unberührte Naturgebiete wie den Nationalpark Los Haitises: 208 Quadratkilometer großes und meistbesuchtes Schutzgebiet der Insel, üppige Vegetation (Regenwald, Mangrovenwälder) und exotische Tierwelt (Pelikane, Süßwasserschildkröten).

Dubai wird bei Deutschen immer beliebter Sonne jeden Tag, traumhaft schöne Sandstrände, Fünfsterne-Luxus, herausragendes Erholungsangebot und dazu die typisch arabische Gastfreundschaft: Dubai hat alles für unvergessliche Urlaubserlebnisse zu bieten. Von Feriengästen, die einfach mal ausruhen und Sonne tanken wollen, bis zum Aktivurlauber, der das Abenteuer sucht - Dubai präsentiert ein passendes Programm.

Finca-Urlaub auf Mallorca - der neue Trend Mitten drin und doch weit weg vom Trubel. Das ist der neue Trend auf Mallorca. Erst in diesem Jahr haben zusätzlich zu den über hundert bestehenden ein halbes Dutzend neue Fincas eröffnet. Tourismus vom Feinsten in der Ruhe, die Mallorca einmal berühmt gemacht hat. Und preiswert ? wenn man denn will. Ab 35 Euro bieten die neuen Agro?Hotels ihre Zimmer an.

Magie und Mythen auf den Bahamas Dass die Inseln der Bahamas durch ihre Vielfalt zu Land und zu Wasser, das in allen Blau- und Grüntönen schillernde Meer sowie die unbeschwerte Lebensart der Bewohner faszinieren, ist allgemein bekannt. Doch wer erwartet hier schon unerklärliche Phänomene und okkulte Rituale? Aber es gibt sie: die geheimnisvollen archäologischen Ruinen, die unentdeckten Schätze und magischen Bräuche.

Neues Flaggschiff für Hansa Kreuzfahrten Die Hansa Kreuzfahrten GmbH in Bremen hat von Dolphin Maritime Ltd./Malta, vertreten durch die Hamburger Management-Gesellschaft MTC Marine Trade Consulting, das Kreuzfahrtschiff MS DELPHIN über einen Zeitraum für fünf Jahre gechartert und wird es ab dem 10. Mai 2004 einsetzen. Die MS DELPHIN , die bis zum Juli 2003 auf dem deutschen Markt als Vier-Sterne-Schiff vermarktet wurde, wird nunmehr im Drei-Sterne-Plus-Segment geführt. Der Durchschnittspreis pro Tag wird bei 185 Euro liegen.

Palma de Mallorca - Sightseeing in acht Sprachen Weltoffen zeigt sich die Stadt Pahna mit ihrem neuen touristischen Angebot. Vier Doppeldeckerbusse kreisen in der Inselhauptstadt. City-Sightseeing in acht Sprachen. Das städtische Busunternehmen EMT und das weltweit operierende Unternehmen City Sightseeing bieten diesen Service an. Die Busse fahren alle bekannten touristisch und historisch sehenswürdigen Stellen der Stadt an: Die Kathedrale, das Castell Bellver, die Altstadt.

Rund um den Plattensee gibt es viel zu entdecken Wenn auch böse Zungen anderes behaupten mögen, der Plattensee ist weit mehr als „Ballermann am Balaton“. Schon der große ungarische Impressionist József Egri sagte über den Plattensee, dass dieser „ein Paradies für Körper und Geist sei, in dem immer Sonntag ist“. Sicher ist auf jeden Fall, dass der Balaton – deutsch: Plattensee – mit fast 600 Quadratkilometer Wasseroberfläche der größte und auch wärmste Binnensee Europas ist, sein Umland für jede Altersgruppe, jeden Freizeitgeschmack und jeden Qualitätsanspruch etwas zu bieten hat.

Sachsen lohnt sich wieder Sachsen, insbesondere die Sächsische Schweiz ist mit dem neuen Fahrplan der Bahn wieder in greifbare Nähe gerückt. Zwar kann man die Zugfahrt ausgiebig genießen, sie dauert aus Süddeutschland oder aus dem Rheinland mehr als stattliche sechs Stunden, aber ab Frankfurt gelangt der Reisende ohne Umzusteigen nun direkt nach Dresden oder gleich nach Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz. Weniger zeitaufwendig ist selbstredend die direkte Anreise aus Berlin.

Sommertrends in der Emilia Romagna Fitnesstrends wie Spinning, Feste wie Paganello und Freizeitparks wie Oltremare - das sind einige der neuen Highlights des Sommers 2004 an der Adriaküste der Emilia Romagna.

Strände ohne Ende auf Hawaii Endlose Sandstrände und ein breites Wassersportangebot haben Hawaii als Badeparadies berühmt gemacht. Die im nördlichen Pazifik gelegenen Inseln sind jedoch weit mehr als ein erstklassiges Badeziel. Genauso facettenreich wie die Aktivitäten rund ums Wasser sind die Anziehungspunkte an Land.

Tauch- und Freizeitspaß auf den Malediven Selbst wenn Tauchen nicht Jedermanns Sache ist, käme es einer Sünde gleich, den Kopf nicht wenigstens einmal unter Wasser zu halten. Und da die Natur die Malediven in Bezug auf seine Unterwasserwelt so reich beschenkt hat, ist mehr als die Hälfte aller Malediven-Besucher nach wie vor dem Tauch- oder Wassersport verhaftet. Entsprechend haben sich zahlreiche Ressorts mit Tauchschulen, Tauchsafaris - manche Resorts verfügen über inseleigene Kompressionskammern - auf die Bedürfnisse dieser Klientel eingestellt.

Umbrien - Urlaub für Genießer In dieser Region mit ihren ausgedehnten Waldflächen, Flüssen, Felsmassiven und von Weinbergen und Olivenhainen überzogenen Hügeln konnte sich eine einfache, kräftige und bodenständige Küche entwickeln. Hier wird unvergleichlich schmackhaftes Fleisch von Schnepfen, Rebhühnern, Fasanen, Wachteln und Hasen gebraten. Das umbrische Olivenöl zählt aufgrund seines feinen Aromas zu den besten Italiens. Aromatische Kräuter, Majoran, Fenchel und Pilze aus den heimischen Buchen- und Kastanienwäldern verleihen den Speisen ihren unverwechselbaren Geschmack.

Zypern - ein ganzjähriges Paradies für Wanderer Im Westen der Insel, südlich von Polis und an den Ausläufern des Troodos-Gebirge befinden sich die beschaulichen Laona-Dörfer: Kathikas, Akrousos, Akourdaleia, Arodes, Drouseia und Kritou Terra. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, haben sich nun verschiedene Organisationen der Tradition und Architektur der Orte angenommen. Heute spielt Agrotourismus eine wichtige Rolle in dieser idyllischen Gegend. Wanderer fühlen sich hier wohl.